Montag, 26. September 2011

Neue Wege braucht der Garten

So nach etwas längerer Sendepause hier im Blog endlich wieder Neuigkeiten aus meinem Rosengarten.


Es wird Herbst im Garten.

Zur Zeit wird wie verrückt gepflanzt, diverse Stauden (habe ich schon erwähnt, dass eine ganze Palette Stauden bestellt habe?), aber auch wieder einige Zwiebeln (wenn auch von denen deutlich weniger als in den letzten Jahren) und noch einige (!) Bäume. Nun bei den Bäumen sind es drei klein bleibende Ahornbäume, dann noch zwei Sträucher und ein Säulenginko, also doch nicht soooo wild!

Weiter verfolge ich mein Projekt meine kleine Nebenwege endlich schöner zu machen und vor allem weniger arbeitsintensiv. Bis an hin waren es Unkrautwege, welche auch im dritten Jahr nicht zu Wiesenwege werden wollten. Diese Wege aber mussten trotzdem regelmässig geschnitten und gut im Auge behalten werden, dass sie nicht zu fest in die Beete rein wucherten. Viel Arbeit für wenig Schönheit, dass soll sich nun ändern!

Der Hauptweg bleibt natürlich aus Rasen bestehen.

Auf der rechten Seite meines Gartens sind die Wege nun schon umgewandelt. Zuerst wurden die Ränder nochmals gut geputzt dann eine grosszügige Lage Pappe drauf und zuletzt noch Rindenmulch, fertig sind die neuen Wege.


So sah es noch bis letzte Woche aus. Unkrautstreifen an Stelle von Rasenwege.




Neu sieht es so aus.

Kommentare:

  1. Hallo Rosanne,
    Es freut mich zu lesen es geht ihr gut. Du hast viel arbeit gehabt mit die wegen. Zeit zu geniessen jezt oder?
    Ich hoffe es geht dir gut.
    Liebe grusse Marijke

    AntwortenLöschen
  2. Die Herbstansicht deines Gartens sieht wirklich gut aus, schön bunt! Ist das ein Essigbaum oben? Ist das einer mit oder ohne Ausläufer?
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Na da warst du ja fleißig, sehen gut aus deine Wege, meinst du mit Pappe Bitumenpappe oder einfache Pappe? Ich habe gelesen man soll schwarze Folie nehmen, damit das Unkraut nicht so schnell durchkommt... hmmm naja ich bin gespannt über deinen Erfahrungsbericht. Was hast du für Rosen bestellt, verrätst du deine Neuankömmlinge? Wie war dein Rosenjahr warst du glücklich und zufrieden mit der Entwicklung deiner Schätzchen? Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elke

    Ja der Essigbaum ist eine Auslese, welche keine Ausläufer macht, heisst Tiger Eyes ist auch deutlich schwachwüchsiger als die Art und hat geschlitzte gelbliche Blätter.

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Annette

    Nein ich verwende ganz normale Pappe - nach ein bis zwei Jahren ist die verschwunden. Natürlich muss man immer wieder etwas jäten, aber ich habe gute Erfahrungen mit diesem Vorgehen gemacht.

    Dieses Jahr war für meine Rosen - wie auch für den ganzen Garten ein hartes Jahr, wie hatten einen extrem trockenen Frühling, eine sehr trockenen Sommer und der Herbst beginnt auch sehr trocken und kein Regen ist in Sicht. Ich bin verwundert, dass die Pflanzen noch so gut da stehen.

    Bestellt habe ich ja einiges, besonders gespannt bin ich auf zwei Lieferungen. Eine ausgewählte Liste von Jean-Pierre Vibert II Rosen: Carine de Provins, Christiane Fantola, Geneviève Neunschwender, La Reine Brune, Le Temps des Cerises, Magdalena Charneco, Maria Virginia Serrano und Petite Nymphe folâtre.
    Die zweite Lieferung ist eine aus der USA und es werden da hauptsächlich Stecklinge sein, d.h. zu Anfang viel Pflegearbeit! Bestellt sind: Aunt Margy's Rose, Barbara Oliva, Butterscotch Cl., Ellen Tofflemire, Etienne, Grey Pearl, Lila Vidri, Nightmoss, Pam's Choice, Rook, Silver Cloud, Twilight Trail, Umbra und Vol de Nuit

    Wenn das alles klappt (was ich zwar hoffe aber befürchte, dass eben nicht alles klappt), werden einige Rosenträume von mir wahr.

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rosana, dann wünsch ich dir viel Glück bei der Erfüllung deiner Rosenträume. Da kommt ja einige Einpflanzarbeit auf dich zu. Magdalena Charneco, Barbara Oliva und Pam's Choice finde ich ja sehr bezaubernd. Bin schon gespannt auf deine Bilder. Einige meiner Rosen fangen jetzt noch mit Sternrusstau an... ist das normal oder muss ich mir Sorgen machen? Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  7. Nein dass ist ganz normal und jetzt würde ich auch nichts mehr machen.

    Liebe Grüsse
    Rosana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ,da hast Du Dir ja noch einiges vorgenommen,,ausser Alliumknollen udn Stepenkerze habe ich noch nichts gemacht,dabei habe ich noch siel Arbeit...ich wollte ein neues Gartenzimmer gestalten aber neue Projekte kommen nun auf mich zu und ich muss es auf den frühjahr legen,,naja so ist das manchmal..ich wünsche Dir eine schöne Woche Belinda

    AntwortenLöschen