Freitag, 25. November 2011

Rosa gallica, Teil 2: Rose de Schelfhout

Wenn ich im Sommer oben in meinem Garten arbeite, bewege ich mich in einer wahren Duftwolke der Rose de Schelfhout, keine andere Rose hat bis jetzt eine solche Duftkraft entwickelt.


Und sie macht auch wunderschöne Blüten, welche eben herrlich duften. Mein Exemplar machte auch schon ab dem 2 Jahr fleissig Ableger, obwohl sie veredelt ist. Normalerweise macht eine veredelte Rose kaum echte Ableger.


Sie ist wie jede Gallica unkompliziert, hart im Nehmen und bracht kaum Pflege, dafür blüht sie nur einmal. Dieses eine mal aber mit solcher Pracht und Duft, dass man das gerne hin nimmt.


Meine Rose de Schelfhout steht übrigens in einer Gallicahecke an der Grenze meines Grundstück.

Weiter Information findet ihr auf HMF.

Kommentare:

  1. Ooooh Rosanna, wat is dit een mooie roos....
    Ik denk dat ik die aan mijn collectie toe ga voegen, vooral als ze zo heerlijk ruikt, en de vorm en kleur vind ik ook prachtig!!

    AntwortenLöschen
  2. Jej kolor jest śliczny, a zapach trzeba sobie wyobrazić :-). Pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  3. Ein absoluter schönheit.
    Schönes wochende.
    gr. Marijke

    AntwortenLöschen
  4. I'm just amazed by all the beautiful roses in your garden. This one is an absolute beauty! Love the photos.

    Have a nice weekend, Rosana :)

    AntwortenLöschen
  5. Rosana, das ist ja wieder so eine Traumrose! Die Blüte ist einzigartig, und dann noch mit Duft, was will man mehr!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. wunderschön Deine gallica Rosana! Die könnte mir auch gefallen.
    Mich stört nicht, wenn eine Rose nur 1 x und dafür kräftig blüht.
    Pflegeleicht und robust klingt wunderbar für mich!
    Danke für das Rosenportrait und viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  7. Uiiii, noch so ein Röschen, dass Frau unbedingt haben muss. Die schaut wirklich traumhaft aus und wenn sie dann erst noch so toll duftet wie Du sagst, ja, dann muss ich sie einfach haben. Die Frage ist nur... wohin? :o)
    Habe ja noch etwas Zeit zum Überlegen.
    En liebe Gruess u en schöne 1. Advent.
    Alex

    AntwortenLöschen
  8. Schön Rosana, dass du wieder Zeit zum posten hast, ich habe deine Rosenportraits schon vermisst und deine Gallica ist wunderschön und ich kann den Duft förmlich erahnen. Ich habe gesehen, dass du die "Distant Drums" hast, wie entwickelt sie sich bei dir? Braucht sie Frostschutz? Habe sie zufällig entdeckt und sofort war es um mich geschehen... Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen