Mittwoch, 23. Juni 2010

Privater Garten bei Bonn

Wenn man in Bonn ist, sollte man unbedingt den privaten Garten von Jörg Lonsdorf besuchen gehen.

Unten an der Gartenpforte ahnt man noch nicht, welchen grünen Einod man hier entdecken darf.

Und das Entdecken ist das eigentliche Erlebnis dieses Garten. Ein satter grüner Rasenweg führt in Bögen den schmalen aber langgezogenen Garten hoch, lässt einen immer neue Bereiche mit eigenen Themen entdecken, die wie Buchten oder Inseln an dem Weg angegliedert sind.


Hier ein kleine Rasenfläche umgeben von Hostas und anderen Schattenpflanzen.


Auf der anderen Seite des Weges ein Kiesbett mit sonnenliebenden Stauden, überhaupt hat es sehr viele Stauden, die immer wieder zu kleinen thematischen Gruppen zusammen gestellt sind. So weiter oben im Schatten eine erlesene Sammlung von Farn.


Besonders beeindruckt hat mich, dass ein scheinbarer Nachteil (der Grundriss des Garten: sehr lang und schmal) zur eigentliche Stärke des Garten gemacht wurde. Bis am Ende war ich gespannt, was mich bei der nächste Biegung erwartet.

An dieser Stelle noch ein ganz herzliches Dankeschön an Thomas, der mir seine Bilder zur Verfügung gestellt hat, da ausgerechnet bei diesem Garten mein kleiner Fotoapparat gestreikt hat und Rahel die mir ihren Apparat ausgeliehen hat, damit ich auch ein paar eigene Bilder machen konnte.

Hier gibt es noch mehr Bilder.

Kommentare:

  1. Hallo Rosana,

    beim Stöbern im Netz habe ich Deinen schönen, blühenden Blog gefunden. Der Garten von Herrn Lonsdorf ist in der Tat außergewöhnlich. Wie von Dir beschrieben merkt man auf den Bildern gar nicht, dass er lang und schmal geschnitten ist.

    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Es sind häufig die Garten mit einem ungewöhnlichen Zuschnitt, die etwas Besonderes ausstrahlen. Vielleicht weil sich die Besitzer schon bei der Planung besondere Gedanken machen müssen. Auch dieser vielseitig gestaltete Garten gehört zu den besonderen. Aus einem Standardzuschnitt wird häufig auch nur ein Standardgarten, vG aus dem Borker Garten Manfred

    AntwortenLöschen
  3. Der Garten ist schon sehr speziel und auf jeden Fall ein Besuch wert. Wenn es irgendwie geht, würde ich gerne wieder diesen Garten mal Besuchen!

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen