Mittwoch, 8. September 2010

Der Pachtgarten

Man kann nicht immer nur schöne Arbeiten machen im Garten. Aufräumarbeiten sind ein Knochenjob aber ab und zu notwendig.

Und so sieht der Pachtgarten zur Zeit aus.


Der Zaun ist inzwischen fast entfernt, etwa 5m stehen noch. Ein grosser Teil des Efeu habe ich entfernt und die Brombeeren wurden gebändigt und teilweise ausgegraben. Die Stangen und jede Menge Beton wurde von zwei tatkräftigen Männer entfernt. GG hat dann noch mit dem Motorsense die Wiese gemäht. Abfall und sonstiges Krimskrams wurden entsorgt.


Und so sah es noch vor einem Monat aus. :D

Kommentare:

  1. Da habt ihr euch was vorgenommen, aber was gbt es schöneres, als einen Garten neu zu gestalten?
    Ich bin gespannt auf mehr Fotos!
    Viel Freude damit! VG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Aufräumen ist auch im Garten nicht nur notwendig, sondernauch erfolgversprechend. Wenn man das Ergebnis sich vor Augen führt und davon träumt was alles noch daraus werden kann, weiss man doch, dass sich die Arbeit gelohnt hat, vG Manfred

    AntwortenLöschen
  3. Aufräumen ist zwar anstrengend, macht aber auch richtig Spass und man ist schon ungeduldig am Plannen, wie der Garten dann am Ende aussehen soll!

    LG Rosana

    AntwortenLöschen