Dienstag, 23. März 2010

Scharfes Messer, kaltes Herz!

Heute war im Garten. Unglaublich was nach 5 Tagen Abwesenheit alles so passiert. Alles treibt aus und wuchert.

Die Anemone blanda sind nun voll erblüht unter dem Hibiskus.


Die ersten Kuhschelle öffnet langsam ihre Blüte, einfach schön mit ihrem Härchen.


Das Lederblümchen ist auch gut durch den Winter gekommen!


Scharfes Messer, kaltes Herz!
So sollte man Rosen schneiden: Mit einem guten scharfen Messer oder Schere, damit es einen sauberen Schnitt gibt und eben durchaus herzhaft zurückschneiden, vor allem so lange die Rose noch jung ist.

Darum habe ich heute alle Rosen kräftig runtergeschnitten. Die Forsythieblüten sind zwar noch nicht offen, aber man sieht deutlich das Gelb bei den dicken Knospen. So habe ich heute alle Rosen geschnitten.

Hier noch einige Gartenimpressionen:





1 Kommentar:

  1. That is really helpful. It provided me a number of ideas and I'll be placing them on my web site eventually. I'm bookmarking your blog and I'll be back. Thanks again!

    cheap cialis

    AntwortenLöschen