Samstag, 1. Januar 2011

Blumeninsel Mainau im Herbst, Teil 3

Nach den farbenfrohen Dahlien ging es zu dem barocken Rosengarten.


Oberhalb des Rosengarten in der Orangerie gibt es ein sehr feines Café, das man wirklich empfehlen kann.


Hinter dem Schloss dann ein eher klassisch angelegter Park.


Der Weg führt durch einen herrlichen alten Baumbestand bis zu einem Schmetterlingshaus, hier kann man sich wunderbar aufwärmen.


Dieser zarte Schmetterling blieb neben seiner schillernden Kollegen fast unbeachtet, mir hat er aber am besten gefallen.


Fast wieder beim Eingang schauten wird noch in den Schaugarten von der Zeitschrift 'Mein schöner Garten'.


Auf Wiedersehen bis hoffentlich bald auf dieser schöner Insel.

Hier finden man sämtliche Bilder von diesem Ausflug.

Kommentare:

  1. Wenn ich Deine Bilder sehe, freue ich mich auch schon wieder auf meinen Garten. Dort muß es bestimmt sehr schön sein. Mich würden auch die alten Bäume interessieren. Danke Dir und alle guten Wünsche für 2011,
    herzlichst margit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rosana
    Ich hab's ja nicht soweit auf die Mainau, aber hab's bisher nur ein Mal dahin geschafft. Aber Deine Bilder machen einem wieder Lust, da doch nochmals vorbei zuschauen. Mir haben auf der Mainau die alten Bäume besonders gut gefallen, aber natürlich auch die Rosen... nur mit den etwas künstlich wirkenden Beeten, hatte ich etwas Mühe. Der Schmetterling mit den durchsichtigen Flügel ist klasse, hab ich noch nie gesehen.
    Liebe Grüsse und Du hast es bestimmt schon tausendmal gelesen und gehört: Alles Gute für's 2011!
    Alex

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rosana, wunderbare Bilder von eurem Ausflug... ich kann es kaum fassen, dass diese Farbenpracht noch gar nicht so lange her ist Ich habe das Gefühl, dass es schon seit Ewigkeiten weiß ist... ich liebe Dahlien und habe auch eine Menge davon (im Keller)...:-) Wie groß ist eigentlich dein Garten? Und wie viele Rosen hast du? Wenn man deinen Blog so anschaut merkt man, dass du eine leidenschaftliche Gärtnerin bist... wunderbar. Freu mich schon auf neue Berichte aus deiner (Rosen)Welt. Viele Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Margit und Alex

    Für Euch beiden habe ich noch einen Nachtrag gemacht. Viel Spass! ;)

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Annette

    Bei uns ist inzwischen der Schnee weg und der Garten sieht furchtbar wüst aus und ich sehne mich nach den ersten Frühlingsboten. Am liebsten wäre es mir, es wäre schon so weit.

    Mein Garten ist seit dem Herbst etwas mehr als 700 m2 gross und beherbergt zur Zeit etwa 300 Rosen - wobei davon viele Polyanthas und Patiorosen sind.

    Ja ich liebe meinen Garten, u.a. weil da wirklich alles von mir gestalltet ist.

    Dein Garten gefällt mir auch sehr gut! Soviel Platz ist natürlich ein Traum!

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen