Donnerstag, 23. Juli 2009

Erste Rose: Mme Pierre Oger 23.02.09

Gestern war ich nochmals im Garten. Die erste neue/alte Rose (Mme Pierre Oger) ist schon gepflanzt. Richtig tief, da schauen nur noch 2/3 Zentimeter hervor. Die Plätze für Raubritter, Nahéma und Aschermittwoch sind schon vorbereitet.

Als nächstes werde ich noch meine Bestelliste für Stäucher ausweiten und 3-4 (oder mehr) Kubikmeter Rindenmulch kaufen, um die Wege anzulegen und und das obere Drittel abzudecken.

Weiter bin ich fleissig am Sortieren der Betonsteine/Elemente. Ein Teil brauche ich um die Treppe vorläufig zu sanieren, ein anderer Teil wird für den Boden des Gartenhäuslein gebraucht, dass dann irgendwann im Frühling kommen wird.

Weiter möchte ich noch den alten Kompost, der ziemlich ungeschickt steht, vernagelt ist (was hat man sich dabei gedacht) und so wie es aussieht auch mit Unrat gefüllt, umziehen.

Es gibt also mehr als genug zu tun!

Keine Kommentare:

Kommentar posten